Augenblick Frankfurt
 b e a u t y b a r   
Haarverlängerung

Die beliebteste Methode in Deutschland ist noch immer die Anbringung der Haarverlängerung mit einer Wärmezange. Bei der Wärme-Methode werden einzelne Haarsträhnen, die am oberen Ende mit einem Keratinbonding befestigt sind, mit dem Eigenhaar fest verbunden. Das verwendete Keratin ist ein sehr starkes und haltbares Material, welches sich sauber, schnell und einfach verarbeiten lässt. Mit der Wärmezange wird das Keratinbonding einige Sekunden erwärmt und anschließend mit zwei Fingern um das Eigenhaar und die Haarsträhne modelliert. Diese Methode ist sehr zeitintensiv, da hier ca. 100-200 einzelne Haarsträhnen für eine komplette Haarverlängerung eingearbeitet werden müssen. Das Ergebnis ist ein super Haarvolumen und Haarlänge. Die Haarverlängerung hält bis zu 6 Monate. Nach der Tragezeit können die Strähnen problemlos mit einem speziellen Bondinglöser und einer Bondingzange vom Eigenhaar entfernt werden.

Zu den Haaren: Bei entsprechender Pflege ist mit den von mir verwendeten Extensions folgendes problemlos möglich: Tägliches Haarewaschen, tägliches Styling, Saunabesuche, Sport, Schwimmen, Sonnenbankbesuche, Hochstecken, Färben, usw. Ihre Eigenhaare wachsen Gesund weiter.

Die Extensions gibt es in folgenden Längen:  30cm , 40cm, 50cm & 60cm.

Preise und Terminvereinbarung

Bitte beachte, dass wir dir hier keinen genauen Preis für eine Haarverlängerung nennen können, da dieser von vielen verschiedenen Faktoren abhängig ist.

Bei einem persönlichen Beratungstermin vor Ort, können wir feststellen, wie viele Strähnen welcher Länge benötigt werden und somit einen endgültigen Preis ermitteln.

Ebenso ist es wichtig zu wissen, dass bei der Vereinbarung eines Termins für eine Haarverlängerung eine Anzahlung i.H.v. 80€ entrichtet werden muss. Diese wird dann mit den Behandlungskosten verrechnet.

Pflegehinweise

1.Haarwäsche

Vor der Wäsche die Haare gut durchbürsten. Wasche dein Haar mit besonderer Sorgfalt und nicht kopfüber. Benutze dafür ausschließlich Produkte die kein Öl, Alkohol, Weizenproteine, Silikone oder Seren beinhalten. Nach jeder Wäsche sollte eine Spülung verwendet werden und hin und wieder eine Keratin-Kur.


2.Trocknen

Drücke das Haar vorsichtig aus, ohne es zu rubbeln. Die feuchten Strähnen vorsichtig mit einer speziellen Bürste durchkämmen, ohne es zu reißen! Bei schwieriger Kämmbarkeit bitte eine Sprühkur benutzen. Föhne die Bondings kurz an, auch wenn du dein Haar lufttrocknen lässt.


3.Bürsten/Kämmen

Sortiere die Strähnen einmal täglich, indem du mit den Fingern zwischen den Bondings entlang der Kopfhaut durchfährst. Kämme oder bürste dein Haar nie im völlig nassen Zustand. Gewellte Extensions sollten nicht jeden Tag komplett durchgebürstet werden, die Verwendung eines grobzinkigen Kammes ist besser. Nur vor und nach der Wäsche sollte es ausgebürstet werden. Glatte Extensions morgens uns abends durchbürsten, dabei die Strähnen am Haaransatz etwas festhalten. Auch die Verbindungsstellen bürsten.


4.Styling

Hier sind dir keine Grenzen gesetzt, sofern du sorgfältig mit dem Haar umgehst.


5.Schlafen

Um eine unnötige Reibung zwischen Körper und Bettzeug zu vermeiden, einfach die Haare vor dem Zubettgehen zu einem Zopf flechten.


6.Färben/Blondieren

Nach dem Prozess wird keine Garantie auf die Struktur der Extensions übernommen.